Was gibts Neues ?

Unser Informationsstand bei Ihrer Veranstaltung

Sie haben eine Veranstaltung und haben Interesse an unserem Info-Stand ? Melden Sie sich bei uns für eine eventuelle Zusammenarbeit. 

Ehrung für Walter Röhrl

Ex-Rallye-Weltmeister Walter Röhrl wurde am Sonntagabend in München für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

EHRUNG: Walter Röhlr bekommt den Bayerischen Sportpreis

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Bayerischen Sportpreises ist der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl am Sonntagabend in München für sein Lebenswerk geehrt worden.

 

Der gebürtige Oberpfälzer Walter Röhrl ist einer der erfolgreichsten Rallyefahrer der Motorsportgeschichte. Im Laufe seiner langjährigen Karriere gelang es ihm zweimal (1980 und 1982) den Weltmeistertitel zu holen, einmal gewann Röhrl die Europameisterschaft (1974), viermal die Rallye Monte Carlo (1980, 1982, 1983, 1984) – und das auf vier unterschiedlichen Fabrikaten - um nur die wichtigsten Auszeichnungen zu nennen.
 
Ministerpräsident Horst Seehofer: "Walter Röhrl ist ein Motorsportler im Wortsinn und aus Leidenschaft. Von seinen Kollegen als "Genie auf Rädern" gewürdigt und im Jahr 2000, lange nach Abschluss seiner aktiven Karriere, zum "Rallye-Fahrer des Millenniums" gewählt, hat Walter Röhrl doch niemals die Bodenhaftung verloren. Ich erinnere mich an zahlreiche spektakuläre Rennen und Siege und besonders gerne an den von 1982, als sich Walter Röhrl in Monte Carlo gegen die technisch weit überlegene Konkurrenz durchsetzte. Walter Röhrl hat uns gezeigt: Auch im Motorsport sind Können und Geschicklichkeit des Fahrers entscheidend - nicht die technische Ausstattung des Fahrzeugs. Walter Röhrl ist ein würdiger Träger des Bayerischen Sportpreises 2011."

(Quelle : www.rallye-magazin.de)

Rally Hall of Fame

Walter Röhrl und Hannu Mikkola

Walter Röhrl und Finnland ist ein spezielles Thema. Am WM-Lauf im hohen Norden nahm der Ex-Weltmeister nie teil. Trotzdem wird Röhrl auch von den Finnen hoch geschätzt und wurde jetzt zusammen mit Hannu Mikkola in die "Rally Hall of Fame" des Mobilia Classics Museum in Kangasala in der Nähe von Tampere aufgenommen.

 

Röhrl, der 14 WM-Läufe gewinnen konnte und vier Mal die Monte mit unterschiedlichen Autos für sich entschied, hatte nur einen einzigen Auftritt in Finnland. Ein Motorschaden beendete jedoch den Einsatz bei der Arctic-Rallye vorzeitig. "Ich war überrascht, wie viele Leute gekommen waren, um mich zu treffen", erinnert sich Röhrl.

 

Auf die Frage, warum er nie die 1000-Seen-Rallye bestritten hat, antwortete er: "Ich habe mich wegen der vielen Sprünge nie glücklich gefühlt. Ich hätte gerne auf diesen tollen Schotterstrecken Rallyes bestritten, aber der Gedanke an ständige springende Autos passte mir nicht."

(Quelle : www.rallye-magazin.de)

Walter Röhrl und Co-Pilot Christian Geistdörfer zu Besuch im Préizerdaul - Gemeindeverwaltung und Fan Club bereiteten beiden herzlichen Empfang

Lesen Sie dazu den Beitrag auf www.preizerdaul.lu

Walter Röhrl und Co-Pilot Christian Geistdörfer zu Besuch im Préizerdaul
Tageblatt vom 21. Dezember 2010

Eine Leidenschaft, die nie erlischt

Luxemburger Wort vom 13. Dezember 2010
Artikel über Walter Röhrls Besuch in Luxemburg
Luxemburger Wort 13-12-2010.pdf
PDF-Dokument [859.0 KB]